Aufrufe
vor 8 Monaten

Getränke! Technologie & Marketing 2/2022

Getränke! Technologie & Marketing, Fachzeitschrift für die Getränkeindustrie, ist die Fachpublikation für Führungskräfte der industriellen Getränkeherstellung im deutschsprachigen Raum. Wir berichten mit praxisorientierten Fachbeiträgen, Kurzartikeln und Meldungen über Roh­ und Zusatzstoffe, ihre Anwendungen, Herstellungstechnologie, Verfahrensund Prozesstechnik, Automatisierung, Verpackungstechnologie und material, Lagertechnik, Logistik und über Marketing und Märkte.

Ultraschall-Durchflussmessgeräte JUMO flowTRANS US W01 und W02 MARKT | Produkte CERTUSS Dampfautomaten GmbH & Co. KG Weltneuheit – elektrischer Dampferzeuger der Generation E Neue Leistungsklasse bei Dampferzeuger Auf der Anuga FoodTec präsentiert das deutsche familiengeführte Traditionsunternehmen CERTUSS die Weltneuheit: Der CERTUSS E320MX ist der neue elektrische Dampferzeuger der Generation E. In puncto Effizienz, Leistungsanpassung und Raumnutzung stellt diese Entwicklung eine neue Leistungsklasse dar: ▶ hohe Effizienz durch CERTUSS PLUG & PLAY, ▶ platzsparend durch kompakte Bauweise, ▶ modular ausbaubar für Leistungen von 10 bis 320 kg/h ▶ extra für kulinarische Dampfqualität in der Edelstahl Modellvariante, ▶ leistungsstark dank Betriebsdruck bis 16 Bar, ▶ und vieles mehr. Foto: CERTUSS Dampfautomaten Seit über 60 Jahren beliefert das Familienunternehmen CERTUSS Unternehmen in über 100 Bran- chen weltweit mit leistungsfähigen Schnelldampferzeugern. Konsequente Forschung und Entwicklung sowie ein Team aus Fachleuten ermöglichen Serienfertigung auf höchstem Niveau. Die CERTUSS Dampfautomaten sind ▶ umweltfreundlich, ▶ effi zient, ▶ erfüllen zuverlässig die aktuellen ökologischen Standards ▶ und sind in verschiedenen Baureihen erhältlich. Die vielen Vorteile des CERTUSS E320MX präsentiert das Unternehmen erstmals auf der diesjährigen Anuga FoodTec in Köln. Mehr Informationen www.certuss.com Anuga | H 4.1 | St C068-C060 NORD DRIVESYSTEMS Kompakter Getriebemotor DuoDrive Mit dem IE5+ Synchronmotor setzt NORD DRIVESYSTEMS auf der Anuga FoodTec in Köln neue Maßstäbe in Bezug auf die Energieeffizienz von Antriebssystemen in Lebensmittelindustrie und Intralogistik. Der hoch effiziente IE5+ Motor wurde nun sowohl in ein einstufiges Stirnradgetriebe integriert (was den Systemwirkungsgrad erneut optimiert) als auch in der nächsten Baugröße auf den Markt gebracht. Wichtige Merkmale des neuen Getriebemotors DuoDrive sind der hohe Systemwirkungsgrad und die konsequente Variantenreduktion bei gleichzeitig glatter, unbelüfteter und kompakter Bauweise. Da viele Verschleißteile wegfallen, sinkt auch der Wartungsaufwand. Zusammen mit der einfachen Inbetriebnahme der Komplettlösung per Plug-and-play ergibt sich eine signifikante Senkung der Total Cost of Ownership (TCO). DuoDrive eignet sich gleichermaßen für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie wie in der Intralogistik. Auch beim Synchronmotor IE5+ setzt das Unternehmen weitere Akzente: Der neue Motor ist jetzt in belüfteter oder glatter Ausführung für den Leistungsbereich von 1,1 bis 4,0 kW mit einem Dauerdrehmoment von 6,8 bis 18,2 Nm verfügbar. Integration konsequent weitergedacht Mit dem DuoDrive wird ein revolutionärer integrierter Getriebemotor im hygienischen Washdown-Design vorgestellt, bei dem der IE5+ Synchronmotor in einem Gehäuse zusammen mit einem einstufigen Stirnradgetriebe untergebracht ist. Das besonders kompakte DuoDrive-Konzept erzielt als System eine nochmals deutlich höhere Energieeffizienz als in der bereits bewährten Kombination des IE5+ Synchronmotors mit einem NORDBLOC.1 Kegelradgetriebe. DuoDrive bietet mit bis zu 92 % einen der derzeit höchsten Wirkungsgrade eines Getriebemotors dieser Leistungsklasse am Markt und erreicht auch im Teillastbetrieb eine sehr hohe Systemeffizienz. Damit ist es zukunftssicher und ein wahrer Kostensenker. Die erste verfügbare DuoDrive-Baugröße deckt Getriebe übersetzungen von i = 3,24 bis i = 16,2 ab und ist für den Drehmomentbereich bis 80 Nm und Drehzahlen bis 1.000 min-1 ausgelegt. Da es leicht zu reinigen, korrosionsbeständig und wash-down-fähig ist, ist das DuoDrive auch für den Einsatz in hygienesensiblen und rauen Umgebungen geeignet und sorgt durch geringeren Reinigungsaufwand für höhere Anlagenverfügbarkeit und geringere Reinigungskosten. Auf Wunsch sind die Motoren mit sehr glatter Oberfläche und der Oberflächenveredelung nsd tupH versehen. Eine Alternative zu Edelstahl Werden besonders hohe Anforderungen an den Oberflächen- und Korrosionsschutz gestellt, ist die Oberflächenveredelung nsd tupH die Technologie der Wahl. In einem speziellen Verfahren wird Durch den Einbau des Motors und des Getriebes in einem einzigen Gehäuse ist das DuoDrive besonders leicht und kompakt bei enormer Leistungsdichte Foto: NORD DRIVESYSTEMS die Oberfläche korrosionsbeständig und härter und macht Aluminium ähnlich korrosionsfest wie Edelstahl. Dabei handelt es sich nicht um eine Beschichtung, sondern die Oberflächenveredelung erzeugt eine permanent mit dem Grundwerkstoff verbundene Schutzschicht. So kann nichts abplatzen oder abblättern. Etwaige Beschädigungen bleiben lokal und breiten sich nicht aus. Die Antriebe lassen sich leicht reinigen und sind weitgehend unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen. Selbst der Einsatz von Hochdruckreinigern oder der Kontakt mit aggressiven Medien sind ohne weiteres möglich. Eine nsd-tupH-Behandlung ist für den größten Teil des NORD-Antriebsbaukastens aus Aluminium verfügbar und für hygienisch sensible Anwendungen im Food-Bereich optimal geeignet. Mehr Informationen www.nord.com Anuga | H 7.1 | St A030 44 | Getränke! 02 | 2022

Ultraschall-Durchflussmessgeräte JUMO flowTRANS US W01 und W02 MARKT | Produkte Flottweg SE Innovationen bei Hochleistungsdekanter und Drüsenseparator Modular, wartungsfreundlich und leistungsfähig Ganz im Sinne des Leitthemas „Smart Solutions – Higher Flexibility“ zeigt Flottweg auf der Anuga FoodTec mit der Z3E und dem FDS2000 zwei seiner innovativsten Maschinen. Dekanterzentrifuge Z3E Mit den Eigenschaften ausgestattet wie modular, wartungsfreundlich und leistungsfähig, übernimmt die Dekanterzentrifuge Z3E Schlüsselfunktionen in den unterschiedlichsten Bereichen der Lebensmittelindu strie. Dabei lässt sich der Hochleistungsdekanter der Z-Serie aufgrund des modularen Aufbaus individuell nach Wunsch und abhängig von der Anwendung spezifisch anpassen – ganz im Sinne des Messemottos. Aber auch aufgrund weiterer Besonderheiten wie der hygienischen Ausführung aller produktberührten Teile sowie den leicht zu reinigenden Komponenten und Oberflächen ist die Dekanterzentrifuge Z3E prädestiniert für den Trenneinsatz in der Lebensmittelindustrie. Düsenseparator FDS2000 Flottweg präsentiert auf der Leitmesse mit dem Düsenseparator FDS2000 eine Produktneuheit. Das Unternehmen hat es Dekanterzentrifuge Z3E. Foto: FLottweg SE dabei geschafft, mit dem Fachwissen und der Erfahrung aus über 65 Jahren den Düsenseparator neu zu definieren: Der FDS2000 überzeugt durch eine einfache, schnelle, unkomplizierte Handhabung. Mit Hilfe eines ausgeklügelten Energierückgewinnungskonzepts ermöglicht der neue Düsenseparator starke Einsparungen bei Energie und Ressourcen. Dies hebt die Messlatte für Trenntechnik im Lebensmittelbereich auf ein neues Niveau und funktioniert dabei ökologisch und nachhaltig. Mehr Informationen www.flottweg.com Anuga | H 4.1 | St C068 C060 Westfalia Logistics Solutions Europe Neue Spielräume für Nahrungsmittel- und Getränkehersteller Einzelplatzlager, doppeltiefes Lager, Kompaktlager Auf der diesjährigen Anuga FoodTec in Köln präsentiert Intralogistik-Spezialist Westfalia Logistics Solutions Europe automatische Normaltemperatur-, Kühlund Tiefkühllager, die für die Nahrungsmittel- und Getränke- Branche maßgeschneidert sind. Der nordrhein-westfälische Generalunternehmer zeigt, wie die Automatisierung der Lagerlogistik entlang der gesamten Produktions- und Lieferketten mehr Effizienz, Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit schafft. Als Vorrats-, Beschaffungs- und Produktionslager gleichen Lagersysteme Bedarfsschwankungen aus, als Zwischenlager und Puffer entlang von Produktions- und Abfülllinien ermöglichen sie, flexibel für zeitversetzte Aufträge zu produzieren und damit teuere Rüstzeiten zu minimieren. Und als Distributions- und Umschlagslager mit automatisierter Kommissionierung und Tourenbereitstellung sorgen sie für den effizienten, pünktlichen und fehlerfreien Warenversand, der Retouren reduziert. Westfalias Expertinnen und Experten erklären auf der Anuga FoodTec, welche Lagerart Unternehmen benötigen: Das kann ein Lager mit Einzelplätzen oder zwei Palettenstellplätzen pro Lagerfach hintereinander sein, wenn eine hohe Zugriffsfrequenz notwendig ist, beispielsweise bei eng getakteten Lagerfristen oder hoher Sortenvielfalt. Das kann aber auch ein Kompaktlager mit vielen hintereinanderliegenden Lagerplätzen pro Kanal sein. Es erreicht mit besonders eng gepackten Paletten maximale Kapazität und Raumnutzung. Maximale Kapazität auf minimaler Fläche Westfalias Satellitenlager ® , für die der Snack-Automat am Bahnhof Modell steht, eignen sich ideal für sortenreine, tiefe Lagerkanäle. Sie entstanden aus den Anforderungen der Nahrungsmittel- und Getränkebranche, eine mittlere Artikelvielfalt mit großen Chargen und schweren Gebinden auf Palette materialschonend und effizient zu lagern. Auch komplexe Materialflüsse, wie sie zum Beispiel die Getränkeindustrie mit Leergutversorgung von Abfüllanlagen oder Kommissionierung von Handelsware herausfordern, lassen sich auf engstem Raum und knappen Bestandsflächen automatisieren. Die Anforderungen werden immer vielfältiger. Komplexe Lagersystem-Layouts, moderne Förder- und Lagertechnik, SPS- Steuerung und zeitgemäße Logistiksoftware ergänzen die bewährte Satellitentechnologie und richten vollautomatische Lager- und Logistiksysteme an hoher Produktionsleistung und Sortiment-Tiefe sowie der Kom- Automatisches Lagersystem für die Brauerei Locher AG mit 7300 Stellplätzen für Dosen, Einweg- und Mehrwegflaschen, KEG-Fässer, Verpackungsmaterial, Handelsware und Brauerei-Werbeartikel. Foto: Westfalia Logistics Solutions Europe missionierung von Chargen jeder Größe aus. Hygienisch sensible Bereiche werden dabei in Edelstahl ausgeführt. Normal-, Temperaturund Tiefkühllager Mit mehr als 50 Jahren Branchenerfahrung konzipiert Westfalia automatische Normaltemperatur, Kühl- und Tiefkühllager jeder Größe sowie Lagersysteme, die mehrere Temperaturzonen vereinen. Die Komponenten sind auf bis zu -28° C ausgelegt. Kompaktlager sind die ideale Wahl für mehr Kapazität und Energieeffizienz in der Frischeund Tiefkühllogistik, weil der zu kühlende Raum pro Palette geringer ist. Automatische temperaturgeführte Lagersysteme können die richtige Strategie sein. Mehr Informationen www.westfaliaeurope.com Anuga | H 7.1 | St B-018 Getränke! 02 | 2022 | 45

Wählen Sie die gewünschte Fachzeitschrift