Aufrufe
vor 2 Monaten

fng Magazin 3/2022

  • Text
  • Leh
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • Lebensmittelhandel
  • Fng magazin
  • Fng
  • Tobacco
  • Getränke
  • Nonfood
  • Food

getränke „Aus diesem

getränke „Aus diesem Grund haben wir uns für den weiteren Unternehmensaufbau für die Innovationsagentur The- Ventury entschieden und damit einen starken Partner gefunden, auch für unser 2022 gegründetes Joint Venture. Die neuen Impulse von außen haben uns geholfen, die Innovationen erfolgreich voranzutreiben und die optimalen Rahmenbedingungen für ADD TO WA- TER zu schaffen“, sagt Christoph Aichinger, Geschäftsführer, Freudewerk GmbH – die Innovationsgesellschaft der Ottakringer Getränke AG. Die hoch intensiven Aromen von ADD TO WATER sind in insgesamt sechs Sorten erhältlich: passion|fruit, fresh|mint, lemon|slice, wild|berry, pine|apple und sweet|pear. Pro Glas Wasser (250-300ml) reichen 3-5 Pumps aus der Flasche. Die Flaschen reichen somit für bis zu 60 Gläser Wasser. Dabei können alle Sorten miteinander kombiniert und beliebig dosiert werden. Die einzelnen Flaschen sind ab sofort unter www. addtowater .com erhältlich. Das Beste aus zwei Welten: Innovation für den Getränkemarkt Seit Januar 2021 wurde im New Business Development der Ottakringer Getränke AG an Lösungen für neue Trinkgewohnheiten gearbeitet – unter anderem an der Fragestellung, wie Geschmacks-Individualisierung maximiert werden kann. Die Trends zu Nachhaltigkeit, Gesundheit und Individualisierung führten zur Idee von ADD TO WATER. Bei der Umsetzung wurde deutlich, dass ein Geschäftsmodell für den direkten Kundenvertrieb mehr Marktvalidierung sowie weitere Kompetenzen im Bereich E-Commerce und Performance Marketing braucht. Boulder Spirits – Whiskeys Made in USA WALDEMAR BEHN übernimmt Vertrieb der amerikanischen Whiskey-MarkeWaldemar Behn. Das Sortiment an außergewöhnlichen und international prämierten Whiskeys bei Spirituosenhersteller Waldemar Behn.wächst. Neben Whisky aus Irland und Japan übernimmt das Unternehmen ab sofort den Vertrieb von amerikanischen Whiskeys aus dem Hause Boulder Spirits. Die Besonderheit: Colorado Straight Bourbon Whiskey und New American Single Malt Whiskey werden in einer 1.000-Gallone-Kupfer-Brennblase aus Schottland destilliert, welche das Herzstück der Vapor 32 MAGAZIN 3 2022

getränke Distillery und Grundlage für die Aromatik, Komplexität und Weichheit der Spirituosen bildet. „Derzeit ist viel Bewegung in der Kategorie der Whiskeys und der Markt für ausgesuchte Whisky-Spezialitäten entwickelt sich in den letzten Jahren positiv. Daher freuen wir uns mit den Whiskeys aus dem Hause Boulder Spirits, einer Craft-Destille mit Sitz in der gleichnamigen Stadt im Bundesstaat Colorado, ab sofort eine weitere starke, qualitätsbewusste und handgefertigte Marke zu vertreiben. Boulder Spirits passt besonders durch ihre ausgeprägte Leidenschaft für Perfektion und eine unendliche Innovationsfreude gut zu Waldemar Behn“, so Rüdiger Behn, Geschäftsführer von Waldemar Behn. „Wir sind daher sehr stolz, diese außergewöhnlichen und bereits mehrfach international ausgezeichneten Whiskeys ‘Made in USA‘ in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen.“ Schottische Whiskey-Tradition trifft amerikanischen Einfallsreichtum Gerste, Hefe, Wasser, Eiche und das Streben nach Glück, das sind die fünf Zutaten, mit denen die Whiskey-Brennerei Vapor Distillery im US-Bundesstaat Colorado ihre außergewöhnlichen Whiskeys herstellt. Angetrieben durch die Leidenschaft für Whiskey und den Traum, seinen eigenen Single Malt mit amerikanischer Prägung zu kreieren, ließ sich der Schotte Alastair Brogan 2012 in der Stadt Boulder zu Füßen der Rocky Mountains nieder. Mit im Gepäck hatte er eine 1.000-Gallone-Kupfer-Brennblase aus seiner schottischen Heimat, die noch heute das Herz der Vapor Distillery und Grundlage für die zahlreichen preisgekrönten Spirituosen bildet. Die Verwendung von bestem Getreide und reinstem Colorado-Quellwasser sowie die Reifung in der trockenen Höhenlage am Rande der Rocky Mountains mit ihren stark schwankenden Temperaturen bestimmen den Geschmack, die Komplexität und die Weichheit der Boulder Whiskeys. Süden im Glas Erste bundesweite Ohh-Kampagne für Hamburger GIN SUL bringt Urlaubsfeeling nach Deutschland. JÄGERMEISTER Wenn im Sommer die Tage heiß und die Nächte mild sind und die Sonner erst spät untergeht, gibt es für Viele nichts Schöneres, als den Tag mit einem leckeren Sundowner entspannt ausklingen zu lassen. Ein Sundowner ist mehr als der Genuss eines Drinks im Sonnenuntergang. Es ist ein Gefühl, das Feiern des Moments, es ist Genuss mit allen Sinnen – fast schon Urlaubsfeeling. Um diese Stimmung einzufangen hatte der Hamburger Gin Sul, der von Jägermeister vertrieben wird, eine bundesweite und reichweitenstarke Awareness- Kampagne gestartet. Denn für Gin Sul, den man am besten gemixt mit Tonic genießt, ist die “Blue Hour” oder auch die “Blaue Stunde” genannt, die perfekte Trinksituation . Zwei OOH-Motive für mehr Marken-Awareness Herzstück der Kampagne sind zwei Motive, die die Verbindung des Hamburger Gins zu Portugals Küsten deutlich machen und die als Citylightposter vom 27. Juni bis zum 10 Juli 2022 in zwölf deutschen Großstädten auf insgesamt 2.500 Flächen zu sehen waren. Sie machen Lust auf einen Gin Sul Tonic, der zusammen mit der typischen weißen Ton-Flasche des Hamburger Gins vor jeweils einer künstlerisch-gemalten Kulisse Portugals kurz vor Sonnenuntergang abgebildet ist. Das Ziel der Kampgne beschreibt Gin Sul-Geschäftsfüherer Fritz Grünefeld so: “Gin Sul erfreut sich vor allem im Sommer, wenn man ihn als leckeren Gin Sul Tonic genießen kann, großer Beliebtheit. Wir wollen in diesem Jahr erstmals auch kommunikativ stärker in Erscheinung treten und mit einer Reichweite von geplanten 80 Mio. Bruttokontakten den Markenaufbau von Gin Sul konsequent unter dem Motto “Süden im Glas” vorantreiben”. fng-magazin: Der Markenmonitor für den Lebensmittelhandel 33

Wählen Sie die gewünschte Fachzeitschrift