Aufrufe
vor 2 Monaten

fng Magazin 3/2022

  • Text
  • Leh
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • Lebensmittelhandel
  • Fng magazin
  • Fng
  • Tobacco
  • Getränke
  • Nonfood
  • Food

neu im regal Herzen

neu im regal Herzen erobern leicht gemacht DR. OETKER Dekorfans haben gleich dreimal Grund zur Freude: Das Dekorier-Set 3 Lebkuchenherzen von Dr. Oetker kehrt ab August 2022 für kurze Zeit als limitierte Auflage in den Handel zurück. Mit dem praktischen Set zum Selbstgestalten verwandeln sich die kleinen Lebkuchenherzen ganz einfach in originelle Hingucker mit persönlicher Note. Eine echte Herzensangelegenheit Genuport launcht Reese’s Pieces in Deutschland GENUPORT Bereits seit Januar 2021 gehört die berühmte Kultsnackmarke Reese’s zum Portfolio des Norderstedter Distributeurs Genuport. Was Schokolade betrifft, ist die Marke eine der Top-Schokoladenmarken der USA und das aus gutem Grund: Reese’s ist alles andere als gewöhnlich. Ab August 2022 wird das Sortiment in Deutschland erweitert – dann werden auch Reese’s Pieces im Handel erhältlich sein. Mit der Mischung aus knackiger Milchschokoladenhülle und einer Füllung aus cremiger Erdnussbutter landet der salzig-süße Snack geschmacklich wieder einen Volltreffer. Must-have aus Amerika: Die Marke Reese’s ist in Deutschland nicht mehr aus den Regalen wegzudenken. Mit den einzigartigen Erdnussbutter Cups bietet das Original aus den USA den perfekten Mix aus Schokolade und salzig-süßer Erdnussbutter – und trifft damit den gegenwärtigen Geschmackstrend bei süßen Leckereien. Die leuchtend-orangefarbene Verpackung bietet einen großen Wiedererkennungswert, was – neben der amerikanischen Markenherkunft – insbesondere die jüngere Generation anspricht. Sie sind bunt, verbreiten liebevolle Botschaften und haben Tradition: Lebkuchenherzen gehören zum Oktoberfest wie Brezen und das Riesenrad. Passend zur Wiesn 2022 präsentiert Dr. Oetker ab August die zweite Auflage des limitierten Dekorier-Sets mit drei kleinen Lebkuchenherzen und passenden Dekorier-Zutaten. Auch wer außerhalb des Oktoberfests Herzen sprechen lassen will, liegt mit dem Dekorier-Set genau richtig, denn personalisierte und selbstgestaltete Gebäcke liegen weiterhin voll im Trend. Egal, ob als Mitbringsel für die beste Freundin, als Aufmerksamkeit zum Geburtstag oder als liebevoller Gruß für ganz besondere Menschen – mit dem praktischen Set von Dr. Oetker verwandeln sich Lebkuchenherzen im Handumdrehen in originelle Geschenke, die von Herzen kommen. Lasst Herzen sprechen! Dekorfans können mit dem Dekorier-Set 3 Lebkuchenherzen selbst entscheiden, wie sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Das beliebte Set hält alles bereit, um den leckeren Herzen eine persönliche Note zu verleihen: Drei Lebkuchenherzen zum individuellen Verzieren, sechs Dekorblüten und einmal weiße Zuckerschrift sowie ein blaues Designer Icing inklusive vier Spritztüllen für zauberhafte Looks. Ganz einfach eine der vier Spritztüllen auf den Designer Icing- Beutel schrauben und die Lebkuchenherzen mit hübschen Mustern oder Bordüren verzieren. Romantisch, witzig oder poetisch? Kreative Botschaften lassen sich nach Belieben mit der weißen Zuckerschrift hinzufügen. Die Dekorblüten sorgen abschließend für tolle Akzente. Mit dem Neuprodukt Reese’s Pieces baut Genuport die Präsenz im Bite-Size-Segment aus und bietet damit noch mehr Auswahl der besonderen Schokolade-Erdnuss- Köstlichkeiten. Reese’s Pieces sind der perfekte Snack zum Mitnehmen, für Zwischendurch oder den nächsten Film- oder Spieleabend. 16 MAGAZIN 3 2022

neu im regal Der Trend zum kreativen Selbstgestalten hält an und sorgt für enormes Absatzpotenzial am POS. Das Dekorier-Set wird als limitierte Displayaktion im August und September 2022 erhältlich sein. Flammkuchen mal anders, Ofen-Baguette à la Flammkuchen MEGGLE Von August bis September ergänzt der Marktführer MEGGLE sein gekühltes Baguette-Sortiment wieder um einen rustikalen Genuss für gesellige Runden. Das Ofen-Baguette à la Flammkuchen sorgt für mehr Abwechslung in den Kühlregalen. Die Limited Edition ist ein herzhafter und knuspriger Snack für zwischendurch und passt zu jeder herbstlichen Feierlichkeit. Platziert im Kühlregal oder zweitplatziert beim Federweißen schafft das rustikale Baguette Kaufanreize. Der knusprig-rustikale Teig ist gefüllt mit einer herzhaft-vollmundigen Mischung aus Schinken, Zwiebeln und Sauerrahm. Die Kombination aus Baguette und dem Klassiker Flammkuchen schafft Kaufanreize und sorgt im Herbst für ein Umsatzplus. Dunkle Teige erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Diese sind vollmundiger im Geschmack und bieten eine willkommene Abwechslung zu den herkömmlichen hellen Baguette-Teigen. Die speziell für dieses Produkt entwickelte Teigrezeptur, macht es besonders saftig und vollmundig zugleich. Die Füllung aus Schinken, Zwiebeln und Sauerrahm rundet das Geschmackserlebnis perfekt ab. Wie alle MEGGLE Produkte wird das Ofen-Baguette nur mit den besten Zutaten und ohne Geschmacksverstärker hergestellt. Als gekühltes Aufbackbaguette überzeugt das Produkt darüber hinaus durch seine Convenience: leicht zu bevorraten und schnell aufgebacken. Erfolgreiches Konzept für mehr Impulskäufe MEGGLE, der renommierte Hersteller von Milcherzeugnissen aus Wasserburg am Inn, setzt mit saisonal passenden, qualitativ hochwertigen und genussvollen, convenienten Produkten immer wieder neue Kaufimpulse. Das Ofen-Baguette à la Flammkuchen sorgt für Abwechslung im Regal und ist ein Garant für On-Top- Absätze zur frühen Herbstzeit. Das emotional ansprechende Design, das speziell auf die Federweißer-Zeit zugeschnitten ist, verspricht mehr Awareness am POS. Durch eine Zweitplatzierung beim Federweißen und die Unterstützung am POS mit verkaufsfördernden Materialien sind Impulskäufe garantiert. Lieferbar ist das Ofen- Baguette à la Flammkuchen nur im Aktionszeitraum von KW 31 bis KW 39 2022. Spreewaldhof startet in die Gurkensaison SPREEWALDHOF Die Gurkensaison im Spreewald hat begonnen. Die Lieferungen mit knackfrischen Einleger-Gurken direkt vom Feld rollen wieder auf den Produktionshof des Spreewaldhofes im brandenburgischen Golßen. Noch am selben Tag werden die per Hand gepflückten Gurken nach traditionellen Rezepten verarbeitet. Der kurze Weg vom Feld ins Glas ist eines von mehreren Qualitätsmerkmalen der Original Spreewälder Gurken, die seit 1999 das Gütesiegel „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.) tragen. Eröffnung der Gurkenernte Pünktlich zum Start der Gurkenernte trafen sich der Spreewaldverein e.V. zusammen mit den Gurkenanbau- und Verarbeitungsbetrieben wie dem Spreewaldhof auf einem Gurkenfeld, um die aktuelle Situation zu besprechen und natürlich auch die ersten frischen Gurken vom Feld zu probieren. Trotz einiger Herausforderungen wie Schädigungen der empfindlichen Pflanzen durch Windböen, gestiegene Betriebsmittelpreise und Personalkosten sowie Lieferschwierigkeiten für Material, sieht Gregor Knösels von Knösels Gemüse-Erzeugungs GmbH & Co. KG und diesjähriger Gastgeber des Treffens optimistisch auf die Ernte: „Im Vergleich zum letzten Jahr haben wir nach der Pflanzung günstige Wachstumsbedingungen, denn die Nächte waren wesentlich wärmer. Die milden Temperaturen Anfang Mai sicherten ein zügiges Wachstum.“ Die Wetterprognose ist vielversprechend und prophezeit bei anhaltend milden Temperaturen einen guten Ertrag in diesem Jahr. Die Spreewälder Gurken sind etwas ganz Besonderes und unser bekanntestes Spreewaldhof Produkt. Was ist das Besondere an den Spreewälder Gurken vom Spreewaldhof? Die besondere Qualität der Spreewälder Gurken basiert auf der spezifischen Struktur des Bodens, der Zusammensetzung des Wassers sowie den klimatischen Bedingungen der Region. Der Anbau der Gurken erfolgt durch eine kontrolliert integrierte Produktion und mit einer wasserschonenden Tröpfchenbewässerung. Geerntet werden die Gurken von unverzichtbaren Helfern, die auf den sogenannten Gurkenfliegern liegend per Hand jede Gurke einzeln pflücken. Vom Feld zur Verarbeitung müssen die Gurken dann nur wenige Kilometer zurücklegen – das ist nachhaltig und garantiert Frische im Glas. „Erntefrisch eingemacht“ heißt beim Spreewaldhof, dass alle Rohwaren noch am selben Tag verarbeitet werden. Mit großer Wertschätzung für die Rohwaren, viel traditioneller Handarbeit und nach überlieferten Rezepten werden die fng-magazin: Der Markenmonitor für den Lebensmittelhandel 17

Wählen Sie die gewünschte Fachzeitschrift