Aufrufe
vor 5 Monaten

fng Magazin 3/2022

  • Text
  • Leh
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • Lebensmittelhandel
  • Fng magazin
  • Fng
  • Tobacco
  • Getränke
  • Nonfood
  • Food

portrait Qualität und

portrait Qualität und Genuss stehen für die „Herbarianer“ immer an erster Stelle. Und zwar nicht nur bei Gewürzen, sondern auch bei biologischen Kräutertees, Kaffees und der Naturdrogerie. Weit mehr als Bio – H Gewürzen, Kräutern un Die Herbaria Kräuterparadies GmbH wurde 1919 als Heilmittelfirma gegründet und hat ihren Sitz in Fischbachau in Oberbayern. Das Unternehmen ist Bio-Pionier der ersten Stunde und Gründungsmitglied des Bundesverbands Naturkost Naturwaren e.V. (BNN) im Jahr 1987 und bereits seit 1997 nach dem EU- Standard für Umwelt-Management EMAS-zertifiziert. Einer der wichtigsten Grundsätze ist der Einsatz von Rohstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau.Eine solche Landbewirtschaftung erfordert sehr viel Knowhow und besonderen Aufwand. Die Qualitätssicherung erfolgt bei Herbaria sogar nach strengen Arzneimittelstandards, erkennbar an der Kennzeichnung „DE- ÖKO-003“ auf den Herbaria-Bio-Produkten. Als eines der ersten beiden Bio-Unternehmen in Deutschland und sogar als einer der ersten beiden Lebensmittelhersteller überhaupt hat Herbaria die strenge EMASplus- Nachhaltigkeitszertifizierung erhalten. Einkaufen dort, wo’s wächst, mit höchsten Standards Hinter jeder Spitze Dill, jeder Prise Cassia-Zimt und jeder exotischen Pfefferrarität, die Eingang in die vielfältigen Gewürzmischungen findet, stecken Menschen, unter deren Obhut und Pflege diese aromatischen Pflanzen aufgewachsen sind. Die Partner werden sehr sorgfältig ausgewählt und sind genauso bedingungslos qualitätsorientiert wie Herbaria selbst. Regionale Anbieter werden fair entlohnt und bevorzugt, so dass etwa 330 Rohstoffe für die Bio-Gewürze klimatisch bedingt aus 41 Anbaugebieten und von 86 Lieferanten weltweit bezogen werden. Dies bedeutet verschiedenste Handelsverträge, Bio- Zertifizierungen, Nachhaltigkeitserklärungen und Verhaltenskodizes,die einzeln geprüft, überwacht und gemanagt werden. Besonders stolz ist das Unternehmen darauf, dass seit 2012 immer mehr Gewürze das Bioland-Logo tragen – mit konsequenter ökologischer Landwirtschaft nach allerstrengsten Richtlinien und mit Verantwortung für die Zukunft. Kulinarisch anspruchsvolle Gewürzmischungen und Raritäten In Herbaria Produkten findet man keine Gentechnik, keine Zusatzstoffe, keine Hilfsstoffe, keine Aromen. Die Gewürze sind so konzeptioniert, dass keine weiteren Gewürze für ein Gericht benötigt werden und ohne 12 MAGAZIN 3 2022

portrait – Herbaria Vorkenntnisse im Kochen auf einfachste Weise höchst schmackhafte Gerichte zubereitet werden können. Ein Beispiel: Viele Gewürzmischungen kann man auch mit Öl und/oder heißem Wasser als Dressing-Gewürz anrühren und bringt so Abwechslung in die Salatküche. Besonders stolz ist das Unternehmen auf seine mittlerweile schon Kultstatus genießenden Gewürzdosen aus Weißblech mit Aromaschutz-Innendeckel, die sich platzsparend im Regal stapeln lassen. Sie sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern schützen ihren wertvollen hocharomatischen Inhalt vor Licht, Luft und Feuchtigkeit. Außerdem können die Dosen beliebig oft wieder zu 100 Prozent verschlossen werden, so dass die Gewürze sehr lange haltbar sind. Gewürze aus aller Herren Länder Beliebte Einzelgewürze der „Feinschmecker Basics“ Während die „Dillspitzen aus Bayern“ bei einem Familienbetrieb in der Nähe von Aichach-Friedberg auf gutem Lösboden wachsen und gleich nach der Ernte direkt am Hof getrocknet werden, gelangt der Klassiker „Paprika edelsüß“ aus dem südlichen Ungarn nach Fischbachau. Das Paprikapulver in Premium-Qualität zeichnet sich aus durch einen intensiven fruchtig-aromatischen Geschmack und eine außergewöhnlich leuchtend rote Farbe. Die Paprikafrüchte stammen aus kontrolliert biologischem Anbau von einem Familienbetrieb aus der berühmten Paprikaregion rund um das sonnenverwöhnte Szeged in Ungarn. In vier bis sechs Handpflückungen werden nur voll ausgereifte Paprikafrüchte geerntet. Die Schoten dürfen zwei bis drei Wochen in Netzsäcken an der Luft langsam trocknen. Dann werden sie in einer traditionellen Paprikamühle auf Steinmühlen vermahlen. Die vielen Sonnenstunden während des Wachstums und auch bei der Trocknung verleihen diesem Paprika seine herausragende Qualität. Und ewig lockt der Süden: Bio-Feinschmecker Mediterran Die sinnlichen Genüsse und die Lebensart in den Mittelmeerländern haben uns im Norden schon immer magisch angezogen. Mit der Reihe Bio-Feinschmecker Mediterran kommt der Süden in jede Küche. Sehr beliebt sind im Sortiment Das Trüffelglück, eine Mischung für edle Risotto-, Pasta-, Pilz- und Schmorgerichte oder feine mediterrane Salatdressings. Durch die hochwertigen Zutaten von Trüffeln und sechs weiteren Edelpilzen spürt man die aromatisch duftenden Wälder des Piemont förmlich am Gaumen. Ein weiterer Bestseller entstammt dem wilden Charme der Gebirgsinsel korsika: Duft der Macchia ist ein Gewürzsalz für mediterrane Fleisch-, Fisch- und Gemüse- Gerichte. Ein hervorragendes Allround-Gewürz mit Kräuter- Raritäten wie Lemonmyrte und Kubebenpfeffer, das die wilde Schönheit Korsikas auf den Teller zaubert. 1001 Genüsse - Bio-Feinschmecker Orient Kunstvoll und fantasiereich wie Scheherazade in Tausend und einer Nacht möchten auch die orientalischen Gewürzmischungen betörende Geschichten erzählen. Bestens geeignet für die trendige Levante-Küche ist besonders Tajine Marrakesch, eine Gewürzzubereitung für marokkanische Tajine-Gerichte im traditionellen Tontopf und andere orientalische Schmor- und Eintopfgerichte. Die Gewürzmischung mit Korinthen, Koriandersamen, Zimt und Arganöl hat schon jetzt viele Freunde in Deutschland und bringt den Reichtum des Souks auf den Tisch. öchste Qualität bei d Tees von Herbaria Das Produkt-Sortiment der Herbaria Kräuterparadies GmbH umfasst Bio-Gewürze, Bio-Kräutertee, Bio-Kaffee und Bio-Elixiere, alles in 100 Prozent Bio- Qualität und 100 Prozent vegan. Das Premium-Gewürzsortiment „Bio-Feinschmecker“ wird in mehr als 20 Länder exportiert. Die Gewürzspezialitäten und -raritäten stammen von biologischen Kleinerzeugern weltweit und werden mit größter Sorgfalt geprüft und ausgewählt. So verschieden ihre Bedingungen in Asien, Afrika oder Europa auch sein mögen, etwas haben die meisten der Anbauer gemeinsam: eine gehörige Portion Idealismus und ein fast schon liebevolles Verhältnis zu ihren hochwertigen Erzeugnissen. Wie zum Beispiel Christian Hennings aus Franken. Er baut den Thymian für die Bio-Feinschmecker Gewürze an und scheut den enormen Mehraufwand des Bioanbaus ohne chemisch-synthetische Düngemittel nicht. Er ist Biobauer aus Überzeugung. Jetzt wachsen auf 30 Hektar seiner Felder Thymian, Majoran, Ysopkraut und viele andere Kräuter höchster Bio-Qualität. Beliebte „Bio- Feinschmecker“-Genüsse aus Deutschland Lieblingsgerichte von Muttern inallen Ehren – doch Herbaria- Gewürzmischungen zeigen, was wirklich in unseren kulinarischen Klassikern steckt und zaubern aus Hausmannskost raffiniert zubereitete Gaumenfreuden und überraschende Geschmackserlebnisse für höchste Ansprüche. Sehr beliebt und keine Überraschung ist Gaumenschmaus, die Gewürzmischung für Bratkartoffeln, die sich auch gut für andere Kartoffelgerichte wie Gratins oder Kartoffelgulasch eignet. Durch ausgewählte Zutaten wie Ysopkraut, Wacholder und Koriandersamen entfaltet die deutsche Lieblingsknolle deine überraschende Note. Anregend und vielfältig einsetzbar ist auch die Wilde Hilde, eine Mischung für Salate der neuen deutschen Küche, die erstaunlicherweise für alle fünf Geschmackssinne gleich anregend ist. Ob süß, salzig, sauer, bitter oder scharf, durch die Beigabe von Sesam, Myrte, Süßholz, Macis und Kurkuma lässt sich Salat einmal ganz anders erfahren und genießen. fng-magazin: Der Markenmonitor für den Lebensmittelhandel 13

Wählen Sie die gewünschte Fachzeitschrift